Nachrichten & Information

Image

Wie kann ein Mensch alleine eine Platte hochheben, die mit einem Gewicht von fast 200 kg und einem Plattenmaß von 5,60 m x 2 m nicht gerade handlich ist? Ein Blick in unsere Werkstatt lüftet das Geheimnis.

Bevor ein Bauteil zu dem wird, was es einmal auf der Messe sein soll, ist einiges zu tun. Von unseren Holzlieferanten bekommen wir Rohmaterial angeliefert. Das sind in der Regel 19 mm dicke Spanplatten, die mit Kunststoff-Dekoren in der gewünschten Farbe überzogen sind; wir sprechen hier von KS-Platten. Die größten dieser Platten haben das Maß von 5,60 x 2 m. Auf Paletten türmen sich Stapel dieser unbearbeiteten Platten.

Zur Verarbeitung müssen die Platten auf die Säge. Aber wie bekommt man die dorthin? Dieser eine Arbeits-Schritt ist normalerweise nur mit zwei starken Männern zu bewältigen. Mit nur wenig Phantasie kann man sich leicht vorstellen, dass sich dieses Heben keiner großen Beliebtheit erfreut, zumal häufig deutlich mehr als nur eine einzige Platte zu verarbeiten ist.

Zum Glück unserer Kollegen verfügt unsere Werkstatt nun über einen Vakuum Plattenheber. Hiermit ist es leicht, eine Platte alleine zu bewegen. Wie das geht, zeigt der kleine Film, den unser Bauleiter Daniel Davertzhofen gemacht hat.

Video: Daniel Davertzhofen, Text: Petra Hallmann