Mehr über mich

Thomas Rauh / Betriebsleiter

Mein Aufgabenreich

Als Betriebsleiter ist mein Aufgabenbereich sehr umfangreich. Es reicht von Aufgaben in Verwaltung und Koordination, über Logistik und Materialbeschaffung bis hin zur tatsächlichen Durchführung der Projekte. Ich skizziere das Wesentliche mal so: Bei der Konzeptfindung prüfe ich die Ideen auf ihre technische Realisierbarkeit. Dann bin ich damit beschäftigt, die Umsetzungsplanungen zu realisieren und fertige Schnittlisten an, die ich an die Kollegen in der Produktion weitergebe. Die Produktion selbst überwache ich und überzeuge mich von der abgelieferten Qualität. Ganz wichtig ist mir, dass alle Maßnahmen für Arbeitsschutz und Sicherheit auch wirklich eingehalten werden. Nachlässigkeit in diesem potentiell lebensgefährdenden Bereich dulde ich nicht. Dieser Grundsatz gilt natürlich auch draußen auf der Messe, wo unsere Montageteams sind. Eine Herausforderung gerade zur Hochsaison ist es, die Teams immer motiviert zu halten, damit sie ihr Bestes geben. 
 

Was mich an meiner Aufgabe begeistert

Die Vielseitigkeit meiner Tätigkeit ist es! Werde ich mit technisch anspruchsvolleren Aufgaben herausgefordert, freut sich meine Schreinermeisterseele und es ist perfekt.

 

Mein Tipp für einen gelungenen Messestand

Reizüberflutung wirkt sich erwiesenermaßen negativ auf Messebesucher aus. Daher plädiere ich für ein „Weniger ist Mehr“. Eine anspruchsvolle Standarchitektur in Kombination mit zielgenau ausgesuchten Werbebotschaften – das ist in meinen Augen der richtige Mix.

 

Meine schönste Geschichte im Messebau

Wie wohl jeder Junge träumte auch ich als Kind davon, Feuerwehrauto zu fahren. Doch dann wurde ich  Schreiner…. Aber im Jahr 2016 realisierten wir auf der Interschutz einen Messestand, der 25 Feuerwehrautos präsentierte. Weil sich von den Fahrern niemand zutraute, die großen Autos so über den Bodenbelag zu fahren, dass er keine Wellen wirft, habe ich das schwierige Rangieren übernommen.

Wer hätte gedacht, dass sich im Messebau ausgerechnet dieser Kindheitstraum realisiert?

 

Messebau ist für mich…

immer wieder neu. Warum? Neue Kunden, neue Standorte, neue Materialien, neues Design, neue Dimensionen.